Integra Projekte

Die Integra betreibt Projekte in der Senioren- und Behindertenhilfe und ist aktiv am Übergang Schule-Beruf für Förderschüler in Reinickendorf. Hier kooperieren wir mit Reinickendorfer Förderschulen/Förderzentren für ein lokales Übergangsmanagement der Förderschüler. Wir unterstützen die Förderschulen in der Berufsorientierung und Berufsvorbereitung der Schüler/innen in der Schule und hoffen natürlich, darüber auch Bewerber für unsere Ausbildungen zu erhalten.

Zwei Projekte zum Übergang Schule-Beruf werden aktuell durchgeführt:
Die Förderschülerhelfer sind Mitarbeiter/innen der Integra, die die Schulen mit Förderschüler/innen bei vielfältigen Aufgaben wie z.B. der Berufsorientierung in den Schülerfirmen unterstützen. Dieses Projekt Förderschülerhelfer ist ein längerfristig angelegtes Beschäftigungsprojekt zur Förderung von Arbeitsverhältnissen und gefördert vom JobCenter und dem Land Berlin (ÖgB Öffentlich geförderte Beschäftigung).
Das Projekt JobPiloten ist ein Patenschaftsprojekt, hier bilden ehrenamtliche „Paten“ mit Förderschüler/innen am Übergang ins Berufsleben ein „Tandem“ und begleiten die Schüler/innen über die Schulzeit hinaus bis in die Ausbildung oder den Beruf oder auch die Berufsvorbereitung außerhalb der Schule hinein. Das Projekt beginnt 2013 und ist auf drei Jahre angelegt. Nach Ende des Förderzeitraumes werden die Tandems weiter von der Integra betreut. Das Projekt ist gefördert von Aktion Mensch und der Stiftung Parität Berlin.
Die Projektleitung des Projektes ist zusätzlich zu ihrer Tätigkeit in dem Projekt in einem „Trainee-Programm“ mehrerer sozialwirtschaftlicher Unternehmen und durchläuft eine Trainee-Ausbildung. Gesteuert wird das Trainee-Programm von der FAF GmbH, der Fachberatung für Firmen- und Arbeitsprojekte Berlin.

Seit vielen Jahren betreibt die Integra sog. Seniorenhelfer-Projekte. Hier werden vor allem stationär in Seniorenheimen eingesetzte Mitarbeiter/innen in Arbeitsgelegenheiten von der Integra zur beruflichen Integration betreut.